Würzburger LogoDie Gründung des Unternehmens erfolgte 1978 durch Wolfgang Würzburger in Basel (Schweiz). Zu dieser Zeit wurde der Schweizer Markt gemeinsam mit dem Hersteller für Bauwagen und Baustellen-Container erschlossen. Die Firma Heinkel Modulbau GmbH, Blaubeuren, ist noch heute einer der wichtigsten Geschäftspartner.

Diese damals neuen Produkte ersetzten die mühsam aufzubauenden Holzbaracken, und täglich wurden ca. 8 Einheiten = 2 geladene LKW-Züge geliefert.

Die Erfolgsgeschichte der Firma Würzburger steht eng im Zusammenhang mit den Familien Ernst, Bernhard und Wolfgang Würzburger. Die drei Brüder haben als Pioniere dieser Branche bereits 1981 die Würzburger GmbH in Weil am Rhein (Deutschland) gegründet.

Aus dem anfänglich kleinen Personalbestand Mutter, Frauen und später Kinder, sind heute in beiden Unternehmen ca. 50 Mitarbeiter beschäftigt. Die gleiche Entwicklung hatte auch das Mietgeschäft. Mit der Vermietung des 1. Bauwagens und einem Container hatte alles begonnen.

Büros der Würzburger AG in Birsfelden2014 stehen den beiden Unternehmen in ihrem Mietpark ca. 5.000 Raumeinheiten zur Verfügung. Dafür waren auch räumliche Veränderungen notwendig. Mit den Firmensitzen CH-Birsfelden und D-Bad Bellingen, stehen den Unternehmen heute moderne Büros, rationelle Produktionsstätten und großflächige Lager zur Verfügung.

2014 ist auch das Jahr des Generationenwechsels. Mit Carina Schwandt-Würzburger und Jochen Schwandt in der Schweiz und mit Frank Würzburger und seiner Schwester Nadine Würzburger in Deutschland, stehen motivierte Nachfolger bereit.

Mit dieser Unternehmerfamilie und der Unterstützung durch unsere erfahrenen Mitarbeiter Dieter Strauß und Karl Schmidt mit ihren Teams, können die Aufgaben der Zukunft bewältigt werden.

Nicht zuletzt hat sich auch der Markt verändert. Waren zu Beginn ca. 80 % der Kundschaft Bauunternehmen, sind es heute das Gewerbe, die Industrie und die Behörden, die die Hauptkunden der Würzburger Raumeinheiten bilden.

Diesen Kunden gilt auch der Dank, neben den langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und nicht zuletzt der Mutter Emma Würzburger, die die menschlichen Werte vermittelt hat.

Diese Werte werden auch in der Zukunft die entscheidenden Parameter sein, denn sie bilden die Grundlage für die unternehmerische Tätigkeit der Würzburger Gruppe.